Archive

Posts Tagged ‘Oldenburg’

Gerade vom Opt-Out-Day zurück

September 17th, 2009 No comments

und muss sagen, es waren deutlich mehr da, als erwartet. Ehrlich gesagt hatte ich mit deutlich weniger als zehn Leuten gerechnet, aber bei der von uns durchgeführten amtlichen Endzählung waren es dann doch 24. Da einige mehrere Widerspruchserklärungen mitgebracht hatten, gab’s dann doch eine ganz hübsche Anzahl. Und darüber hinaus gab’s vor dem Bürgerbüro zufällig noch ein schönes Aufgebot an Militär, passend zur Aktion (“Bundeswehreinsatz im Inneren”, wie einer meinte 😉 ).  Insgesamt war der Männeranteil zwar deutlich >90% (nur eine Frau glaube ich) und die üblichen Verdächtigen da – ich habe einige Kollegen und ehemalige Kommilitonen erkannt – aber der Opt-Out-Day in Oldenburg war ein Erfolg, finde ich.

Anbei noch ein paar Bilder, da ich das eine leider sehr verwackelt habe, spar ich mir da die Arbeit mit Gesichter unkenntlich machen.

Opt-out Day – Oldenburg

August 17th, 2009 2 comments

Dass die Meldeämter ungefragt Adressdaten z.B. an die GEZ weitergeben, war mir ja bekannt. Dass die noch mehr weitergeben dürfen und dass dagegen ein Widerspruchrecht besteht, hingegen nicht. Die Piratenpartei hat nun für den 17. September den Opt-Out-Day ausgerufen. Heißt im Klartext:

Geht zu eurer lokalen Meldebehörde und widersprecht der Weitergabe eurer persönlichen Daten. Für Oldenburg finden sich die entsprechenden Formulare hier. Das zweite Dokument sollte m.E. ausreichen. Der Zeitpunkt des gemeinsamen Treffens wird noch bekannt gegeben, weitere Infos für Oldenburg hier.

Was mir aber nicht ganz klar ist: Widerspreche ich damit tatsächlich auch der Weitergabe meiner Daten an die GEZ-Mafia? Schriftliche Auskünfte sind explizit nicht verboten, heisst das, das es im Prinzip nur aufwendiger wird? Aber wäre ja immerhin auch schon etwas.

Update: Da durch RSS-Aggregator (z.B. gReader) ja Kommentare gerne untergehen – GEZ-Auskünfte kann man damit wohl nicht umgehen. Trotzdem ‘ne gute Sache.